Nach 15 Jahren auf der Bühne

Schiller: Warum er immer noch Lampenfieber hat

+
Der Berliner Musiker Schiller kämpft vor seinen Auftritten bis heute mit Lampenfieber.

Berlin - Nicht einmal Stars sind vor Lampenfieber gefeit: Bis heute kämpft der Musiker Schiller mit Nervosität vor seinen Auftritten. Das gab er jetzt in einem Interview zu.

Der Berliner Musiker Christopher von Deylen (42) alias Schiller hat auch nach 15 Jahren im Business noch Lampenfieber. „Es ist wirklich ganz, ganz fürchterlich aufregend, auf die Bühne zu gehen und diesen unausweichlichen Schritt zu tun, auf das Publikum zu“, sagte er im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa. Er frage sich jeden Abend wieder, „warum ich mich dem eigentlich aussetze“.

Für sein Musik-Projekt Schiller arbeitete von Deylen mit Künstlern wie Xavier Naidoo, Lang Lang oder Thomas D. zusammen. Schiller erreichte mit drei Alben Platz eins der Charts. An diesem Freitag (30. August) kommt sein achtes Album „Opus“ auf den Markt.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare