Schumi: "Stolz, Deutscher zu sein"

+
Michael Schumacher wohnt seit einigen Jahren mit seiner Familie am Genfer See.

Berlin - Michael Schumacher (43), Rekord-Weltmeister der Formel 1, will Deutscher bleiben. Die Motorsport-Legende lebt seit einigen Jahren in der Schweiz.

Er habe nicht die Absicht, sich um die Staatsbürgerschaft seiner langjährigen Wahl-Heimat Schweiz zu bewerben, sagte Schumacher der “Bild“-Zeitung (Dienstag). “Weil ich stolz darauf bin, Deutscher zu sein“, erklärte “Schumi“. Zwar fühlt sich der aus Kerpen stammende Schumacher mit seiner Familie am Genfer See in der Schweiz längst zu Hause, aber dies bedeute nicht, “dass wir nicht auch Deutschland noch immer im Herzen tragen“.

Seine Sicht auf den Begriff Heimat habe sich in den Jahren als Rennfahrer verändert. “Wenn man wie ich schon seit jungen Jahren viel reist und in verschiedenen Ländern wohnt, hat man ein anderes Verständnis von Heimat als jemand, der seinen Lebensmittelpunkt nie verändern musste“, sagte Schumacher. Der siebenmalige Weltmeister startet am Sonntag in Australien in die neue Formel-1-Saison.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare