Selena Gomez wird zur Bankräuberin

+
Sie singt, tanzt und mimt: Disney-Sternchen Selena Gomez

Mexiko-Stadt - Selena Gomez (19) hält sich derzeit im Rahmen ihrer Welttournee in Mexiko auf. Wenn die beendet ist, strebt das Multitalent einen kriminellen Berufswechsel an - im Film. 

Nach dem Ende ihrer Welttournee in knapp drei Wochen will sich Selena Gomez wieder verstärkt der Schauspielerei widmen. An der Seite von Vanessa Hudgens (23) und Emma Roberts (20) wird sie in dem Indie-Film „Spring Breakers“ eine Bankräuberin spielen, berichtet „E!Online“. Dem Promi-Portal verriet sie einige Details über die Film-Mädchen-Gang: „Sie feiern Partys und trinken. Wir enden im Gefängnis.“

In Mexiko auf scheint es ihr richtig gut zu gefallen. Nach einem Auftritt am Donnerstag in der mexikanischen Hauptstadt twitterte die Freundin von Justin Bieber: „Übrigens Mexiko-Stadt, das war die intensivste, verrückteste, chaotischste und wunderschönste Show überhaupt...Vielen Dank! Te amo (ich liebe dich).“ Die 19-Jährige kann das Leben umso leichter genießen, als sie vor wenigen Wochen einen lästigen Stalker loswurde. Vor kurzem feierte das Multitalent in Mexiko außerdem ihr einjähriges Liebesjubiläum mit Teenie-Schwarm Justin Bieber.

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

dpa

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare