Zwei Einbrüche

Selena Gomez: Stalker droht lange Haft

+
Selena Gomez.

Los Angeles - Ein 20-Jähriger hat sich binnen weniger Tage gleich zweimal auf das Grundstück der Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez (21) geschlichen.

 Nach Angaben der „Los Angeles Times“ wurde der Mann am Montag vor Gericht in Los Angeles wegen Stalking angeklagt. Nun drohen ihm bei einer Verurteilung bis zu vier Jahre Haft, wie US-Medien berichteten. Der Mann war am Freitag auf Gomez' Grundstück im kalifornischen Calabasas festgenommen worden. Beamten zufolge war er über einen Zaun geklettert.

Erst am Sonntag zuvor war der Mann in ein Gästehaus des Disney-Stars eingedrungen und dort gefasst worden. Ein Richter brummte ihm für unerlaubtes Betreten 45 Tage Gefängnis auf. Zudem erhielt er die Auflage, sich Gomez nicht mehr zu nähern. Nach zwei Tagen wurde er vorzeitig aus der Haft entlassen, kurz darauf kam es zu der nächsten Festnahme.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare