Shakira: Ich bin kein Kontrollfreak mehr

+
Shakira

Barcelona - Vor einem Jahr ist Pop-Ikone Shakira zum ersten Mal Mutter geworden. Das hat die Künstlerin verändert. Wie die 37-Jährige jetzt in einem Interview verraten hat, hält sie sich nun nicht mehr für einen Kontrollfreak.

„Man kann sagen, dass ich mich verändert habe, dass ich nicht mehr alles um mich herum kontrollieren möchte, kein Kontrollfreak mehr bin“, sagte die 37-jährige Kolumbianerin der Nachrichtenagentur dpa in Barcelona. Daher sei auf dem Album „Shakira“ auch erstmals der ein oder andere Song, den sie nicht selber geschrieben habe.

„Ich nehme jetzt alles lockerer hin. Das hat unter anderem auch meinen kreativen Prozess verändert“, sagte die Lebenspartnerin des spanischen Fußballers Gerard Piqué. Für ihre Wandlung sei vor allem ihr erstes Kind, der im Januar 2013 geborene Milan verantwortlich. „Er hat mir so viel beigebracht. Unter anderem auch, pünktlich zu sein“, fügte sie lachend an. Shakiras neues Studio-Album erscheint in Deutschland am 21. März.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare