Austritt aus US-Talentshow

Sharon Osbourne: Per Twitter gekündigt?

+
Sharon Osbourne zusammen mit ihren Kollegen der Talentshow “America's Got Talent“: Nick Cannon (hinten), Howard Stern (l.) und Howie Mandel (r.)

Bevery Hills - Einer verwirrenden Nachricht auf Twitter zufolge, steigt Sharon Osbourne offenbar aus der Jury der US-Talentshow “America's Got Talent“ aus.

Osbourne twitterte am Dienstag (Ortszeit) an ihren Jury-Kollegen Howard Stern gewandt, Geld sei nicht der Grund, warum sie nach der Sommerpause nicht zur Show zurückkehre. “Es ist weil, ...“, hieß es weiter, ohne dass Osbourne einen Grund für ihre Entscheidung mitteilte.

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Der Fernsehsender NBC erklärte, er sei von der Ankündigung überrascht worden. Aus Produktionskreisen verlautete, die Ehefrau von Rocker Ozzy Osbourne habe einen mehrjährigen Vertrag mit dem Sender geschlossen. Der Radiomoderator Stern gehört seit diesem Jahr zur Jury von “America's Got Talent“. Wegen ihm wurden die Aufzeichnungen von Los Angeles nach New York verlegt. Im Twitter-Account seiner Radio-Show hatte es am Montag geheißen, er sei sich noch nicht sicher, ob er eine weitere Staffel der Sendung machen werde. “Sharon Osbourne kommt vielleicht auch nicht wieder, wenn sie nicht mehr Geld bekommt“, hieß es in dem Tweet weiter.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare