Seit 16 Jahren

Sharon Osbourne leidet unter Depressionen

+
Sharon Osbourne leidet unter Depressionen.

Los Angeles - Sie hat nie darüber geredet - bis jetzt: Sharon Osbourne (62) kämpft seit Jahren gegen Depressionen. Dieses überraschende Geständnis machte der britische TV-Star in einer US-Talkshow.

„Ich nehme seit 16 Jahren Medikamente“, sagte die Ehefrau von Black-Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne (65) am Montag (Ortszeit) in der US-Show „The Talk“. „An manchen Tagen geht es besser, an manchen Tagen willst du einfach nur die Decke über deinen Kopf ziehen, im Bett bleiben und nichts tun - außer dahinvegetieren.“

Sie bekomme nach wie vor Hilfe, sagte die Jurorin der britischen Castingshow „X-Factor“.

Auf die Frage, warum sie noch nie darüber gesprochen hat, sagte Osbourne: "Es hat mich noch nie jemand danach gefragt!" In der Talkshow war es eigentlich um Sharons Sohn Jack gegangen, der vor zwei Jahren seine Multiple-Sklerose-Erkrankung öffentlich gemacht hatte.

dpa/hn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare