Ursache für schlechtes Gedächtnis

Hirntumor bei Sheryl Crow entdeckt

+
Sheryl Crow muss sich keiner Operation unterziehen.

Las Vegas/New York - Die US-Sängerin klagte in letzter Zeit über ihr schlechtes Gedächtnis und hat sich untersuchen lassen. Nun ist die Ursache geklärt: Ärzte stellten bei ihr einen Hirntumor fest.

Sheryl Crow (50) hat einen gutartigen Hirntumor. Das sagte die US-Sängerin der Zeitung “Las Vegas Review Journal“. Crow sei so besorgt gewesen über ihr schlechtes Gedächtnis, dass sie sich vor gut einem halben Jahr einer kernspintomographischen Untersuchung unterzogen habe, berichtete das Blatt am Dienstagabend (Ortszeit). Dabei sei der Tumor entdeckt worden. Zum Glück handele es sich um eine Tumorart, die normalerweise gutartig verlaufe und keine Operation erfordert, sagte die Grammy-Gewinnerin und Mutter von zwei Jungen.

Crow hatte sich 2006 bereits wegen Brustkrebs behandeln lassen müssen. Seitdem sei die aber gesund und bester Dinge, ergänzte ihr Sprecher gegenüber der Zeitung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare