Skandalumwitterter Transporter-Star

Shia LaBeouf in Alkohol-Therapie

+
Shia LaBeouf hat Alkoholprobleme.

Los Angeles - Der für seine Skandale bekannte US-Schauspieler und Transformers-Star Shia LaBeouf lässt sich freiwillig wegen Alkoholproblemen behandeln.

Seine Sprecherin bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch entsprechende Berichte. Der 28-Jährige werde freiwillig behandelt, er sei nicht in eine Entzugsklinik aufgenommen worden. Seine öffentlichen Eskapaden seien „Symptome eines größeren gesundheitlichen Problems“, erklärte seine PR-Agentur. Er habe nun den ersten von vielen notwendigen Schritten unternommen, um wieder gesund zu werden.

LaBeouf war zuletzt mehrfach unangenehm aufgefallen. So hatte er vergangene Woche in New York lautstark eine Aufführung des Stücks „Cabaret“ gestört und war daraufhin von der Polizei über Nacht in Gewahrsam genommen worden. LaBeouf wurde wegen ordnungswidrigen Benehmens angeklagt und muss in drei Wochen vor den Richter treten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare