Kopfverletzung beim Dreh

Unfall am Set: Shia LaBeouf im Krankenhaus

+
Shia LaBeouf hat sich leicht verletzt.

Los Angeles - „Transformers“-Star Shia LaBeouf (29, „Herz aus Stahl“) ist auf einem Filmset verletzt worden und musste im Krankenhaus behandelt werden, wie US-Medien am Mittwoch berichteten.

Die Ärzte hätten Schnittwunden an der Hand und am Kopf des Schauspielers nähen müssen, teilte sein Sprecher dem Branchenblatt „Hollywood Reporter“ mit. Die Verletzungen seien aber „minimal“ und LaBeouf werde am Donnerstag wieder am Set erwartet, hieß es in der Mitteilung. Der Unfall sei am Dienstagabend im US-Staat North Dakota beim Dreh des Films „American Honey“ passiert.

„American Honey“ ist ein Independentfilm der britischen Regisseurin Andrea Arnold („Red Road“, „Fish Tank“). Die Story dreht sich um ausgerissene Teenager, die mit dem Verkauf von Zeitungsabonnements Geld verdienen. Ihr Leben wird von Partys, kleinen Verbrechen und ersten Liebschaften bestimmt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare