Sidos "Blockstars" gekürt

+
Der deutsche Rapper Sido hat seine österreichische Casting-Band zusammengestellt, die den Eurovision Song Contest stürmen soll.

Wien - Die Blockstars sind gekürt: Der deutsche Rapper Sido hat seine österreichische Casting-Band zusammengestellt, die den Eurovision Song Contest stürmen soll.

Aus der seit Dezember laufenden Fernsehshow “Blockstars - Sido macht Band“ ging in der letzten Sendung am Donnerstagabend die Gruppe 3punkt5 hervor: Dazu gehören die Casting-Kandidaten Sharon, Dragan, Benjamin und Marko. Am 24. Februar 2012 sollen sie mit ihrem Titel “Augenblick“ in der österreichischen Vorentscheidung für Baku antreten.

Eine Gruppe junger Männer und Frauen musste sich im Rahmen der Casting-Show eine Wohngemeinschaft in Wien teilen. Aus den Bewerbern wurde nach diversen Prüfungen die Band zusammengestellt. Die große Zuschauerbegeisterung blieb allerdings aus: Die erste Sendung im Dezember sahen in Österreich 256 000 Menschen. Vor einer Woche waren es nur noch 174 000 Zuschauer.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare