Nach “Wiedergeburtserlebnis“

Snoop Dogg nennt sich jetzt Snoop Lion

+
US-Rapper Snoop Dogg nennt sich jetzt Snoop Lion.

New York - US-Rapper Snoop Dogg will nach einem “Wiedergeburtserlebnis“ während einer Jamaikareise ein neues Kapitel aufschlagen. Fortan werde er sich Snoop Lion nennen.

Zudem will er Musik machen, die seine “Kinder und Großeltern anhören könnten“, kündigte der 40-Jährige auf einer Pressekonferenz in New York an. Der bislang für Gangsterrap bekannte Musiker will sich nun dem Reggae zuwenden und im Herbst ein Album namens “Reincarnated“ herausbringen. Dem Werk soll eine gleichnamige Dokumentation folgen, die nach Angaben eines Produzenten auch persönliche Elemente aus dem Leben von Snoop Lion thematisieren wird.

Die besten Bilder von den American Music Awards

Die besten Bilder von den American Music Awards

dapd

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare