Im Opernhaus

Spanischer Kronprinz Felipe ausgepfiffen

+
Der spanische Kronprinz Felipe und Prinzessin Letizia bekamen einen unfreundlichen Empfang in der Oper von Barcelona.

Barcelona - Der spanische Kronprinz Felipe (45) und Prinzessin Letizia (40) sind beim Besuch einer Oper in Barcelona vom Publikum mit Pfiffen empfangen worden.

Felipe und Letizia hatten auf Einladung des Opernhauses am Donnerstag die komische Oper „L'Elisir d'Amore“ (Der Liebestrank) von Gaetano Donizetti besucht. Wie die spanische Presse am Freitag berichtete, gab es nur von einem kleinen Teil der Zuschauer Beifall, als das Prinzenpaar auf der Ehrentribüne des Opernhauses „Gran Teatre del Liceu“ Platz nahm. Der Applaus sei von den Pfiffen deutlich übertönt worden. Einige Besucher hätten dem Thronfolger und seiner Frau zugerufen: „Foteu el Camp“ (Haut ab).

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Pfiffe wie jetzt beim Besuch des Prinzenpaars gelten in dem Opernhaus als ziemlich ungewöhnlich. Sie zeigen, dass das Ansehen des spanischen Königshauses durch die Affäre um die Elefantenjagd von König Juan Carlos und durch den Finanzskandal um den königlichen Schwiegersohn Iñaki Urdangarin stark gelitten hat.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare