Lieber Geige als Singen

David Garrett: "Mit Singen würde ich verrecken"

+
Auf der Geige ist er virtous, doch singen kann Star-Geiger David Garrett nicht. Das behauptet er zumindest.

München - Auf der Geige ist er virtous, doch singen kann Star-Geiger David Garrett nicht. Das behauptet er zumindest.

 „Oh Gott, das will keiner hören“, sagte der Aachener am Freitag in München. „Da würde ich elendig verrecken - finanziell.“ Lieber bleibt Garrett bei der Violine, von denen er drei besitzt: Eine für Crossover-Musik und Open-Air-Konzerte, „wenn Regen drauf kommt“, eine für Crossover-Konzerte in der Halle und eine teure Stradivari für klassische Werke.

Neben seinen Geigen reist Garett ansonsten aber nur mit wenig Gepäck. „Eigentlich habe ich immer nur einen Koffer dabei: drei, vier Jeans, saubere Socken und Unterhosen“, sagte er, „wie es sich für einen Mann gehört.“ Die wichtigsten Dinge auf Tourneen und Konzertreisen seien Freunde. „Zuhause fühle ich mich manchmal mehr allein als auf Reisen, weil da immer meine Freunde und mein Team mit sind“, sagte er. Reisen sei mittlerweile sein Zuhause.

Mit seinem neuen Crossover-Programm tourt Garrett im Oktober und November durch Deutschland und Österreich.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare