Was kommt nach Han Solo?

Harrison Ford: Was dem "Star Wars"-Star privat wichtig ist

+
Han-Solo-Darsteller Harrison Ford.

Berlin - Im neuen "Star Wars"-Film "Das Erwachen der Macht" spielt er wieder Han Solo. Jetzt verrät Harrison Ford, was für ihn Lebensglück bedeutet - und was er für die Zukunft plant. 

Hollywoodstar Harrison Ford (73) hat eine Vorstellung von Glück im Leben: Wichtig seien ihm Arbeit, Familie und das Fliegen, sagte Ford der „Bild“-Zeitung vom Samstag. Zu seinen Zukunftsplänen gehören demnach „Blade Runner“ und vielleicht der fünfte Teil von „Indiana Jones“. „Sonst bin ich frei - und bin zu haben“, so Ford. 

Im neuen „Star Wars“-Film „Das Erwachen der Macht“ wird er demnächst wieder als Han Solo zu sehen sein. Ford hatte im März bei einer Bruchlandung in einem Oldtimer-Flugzeug Knochenbrüche und Schnittwunden davongetragen.

"Star Wars": Han Solo und Chewbacca sind wie "ein altes Ehepaar"

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare