Stephen Root spielt Zac Efrons Vater in neuer Komödie

+
Stephen Root ist der König der Nebendarsteller. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Zac Efron (27) hat einen neuen Vater - zumindest in seinem nächsten Film. In der Komödie "Mike and Dave Need Wedding Dates" soll Stephen Root (63) den Vater von Efron und dessen Filmbruder Adam Devine ("Pitch Perfect") spielen, schreibt "Variety".

Root ist so etwas wie der König der Nebendarsteller, dessen Gesicht jeder schon einmal gesehen hat und der in großen Erfolgen mitgewirkt hat, ohne aber selbst je zum Star zu werden. Im Kino kennt man ihn aus "No Country for Old Men" und "Selma", im Fernsehen aus "The Good Wife", "True Blood" und Dutzenden anderen Rollen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare