„Sophiechen und der Riese“

Steven Spielberg verfilmt Märchenklassiker

+
Steven Spielberg hat demnächst viel vor.

Los Angeles - Oscar-Preisträger Steven Spielberg (67) will den Märchenklassiker „Sophiechen und der Riese“ des britischen Autors Roald Dahl auf die Leinwand bringen.

Wie die Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Variety“ berichten, soll die „E.T.“-Autorin Melissa Mathison das Drehbuch schreiben. Das Studio Dreamworks hatte sich bereits 2010 die Filmrechte gesichert. „Sophiechen und der Riese“, über ein Waisenkind und einen freundlichen Riesen, war 1982 erschienen und gewann später den Deutschen Jugendliteraturpreis.

„Lincoln“-Regisseur Spielberg plant einen Drehstart im nächsten Jahr. Zuvor könne er noch mit Tom Hanks einen Agenten-Thriller in Angriff nehmen, hieß es. Der noch titellose Film über einen spektakulären Agentenaustausch während des Kalten Krieges steht seit kurzem ebenfalls auf Spielbergs Drehliste.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare