Star über Jugendsünden

Rod Stewart: "War eine ganz schöne Ratte"

+
Rod Stewart ist im Nachhinein so manches aus der Vergangenheit peinlich.

Berlin - Manche Jugendsünde ist Rod Stewart unangenehm. Er sei manchmal eine "ganz schöne Ratte" gewesen, sagt er. Heute würde es ihm gefallen, wenn all seine Kinder dieselbe Mutter hätten.

Rod Stewart (69) schämt sich für so manche Jugendsünde. „In einigen Lebenssituation war ich eine ganz schöne Ratte“, sagte der Rockstar in einem „Bild am Sonntag“-Interview.

Acht Kinder von fünf Frauen

„Ich habe einige Dinge getan, für die ich mich heute schäme. Aber das war früher. Man lebt und lernt.“ Manchmal denke er: „Es wäre schön, wenn alle meine Kinder dieselbe Mutter hätten. Aber glauben Sie mir: Das war absolut unmöglich! Meine Augen waren viel zu lange auf Wanderschaft.“ Der Weltstar hat acht Kinder von fünf Frauen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare