Song-Titel als Straßennamen

Robbie Williams bekommt Angels Way

+
Robbie Williams besucht demnächst sicher noch lieber seine Heimatstadt Stoke-on-Trent.

Stoke-on-Trent - Zum 40. Geburtstag wird Robbie Williams eine besondere Ehre zuteil: Seine Heimatstadt Stoke-on-Trent benennt Straßen nach Songs ihres berühmten Sohnes.

So werde es in einer neu gebauten Wohnsiedlung künftig zum Beispiel einen Angels Way, eine Candy Lane und eine Supreme Street geben, teilte die Stadt am Freitag mit. Der britische Superstar feiert am 13. Februar seinen 40. Geburtstag - an welchem Ort, ist allerdings nicht bekannt.

Die Stadt in Mittelengland hat den Tag zum „Robbie Day“ ausgerufen und beginnt schon am 5. Februar mit dem Feiern. So wird zum Beispiel eine Gedenkplatte in der Nähe von Williams früherem Wohnort enthüllt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare