Kritik an Filmemachern

Susan Sarandon: Hollywood hat keine Ideen

+
Susan Sarandon

München - Susan Sarandon (66) geht mit der US-Filmindustrie hart ins Gericht. „Hollywood sollte kapieren, dass es keinen Sinn hat, sechs Versionen des gleichen Films zu machen.“

Das sagte die Oscar-Gewinnerin ("Dead Man Walking") in einem Interview des Fernsehsenders Tele 5. „Wir sind faul und einfallslos geworden mit dem, was wir den Leuten anbieten. Damit unterschätzen wir unser Publikum.“ Eine Sache habe sich in der Traumfabrik aber gebessert: Die Frauen seien netter geworden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare