Sven Väth tankt mit Ayurveda Kraft für seine DJ-Sets

+
Sven Väth bei der Arbeit. Foto: Thomas Frey

Frankfurt/Main (dpa) - DJ Sven Väth (49) ist ein großer Fan indischer Heilkunst. Jedes Jahr im Herbst geht er zur Ayurveda-Kur nach Traben-Trarbach an der Mosel.

"Mit verschiedenen Therapien wie Wärmebehandlungen, Massagen, Yoga, Meditation und einer ausgewogenen vegetarischen Ernährung soll der Körper entschlackt werden und so seine innere Balance wiederfinden", berichtet der Frankfurter der Nachrichtenagentur dpa.

Seine "ayurvedische Phase" dauere in jedem Jahr von Oktober bis Januar. In dieser Phase tanke er Kraft für die arbeitsintensiven Sommermonate. Pro Jahr spielt Väth, der am 26. Oktober 50 Jahre alt wird weltweit etwa 120 Gigs. "Für mich gilt heute mehr denn je: Musik ist meine Droge. Sonst würde ich meine berühmten Mammut-Sets von zwölf Stunden gar nicht schaffen."

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare