24 Konzerte sind geplant

Take That gehen als Trio auf Tournee

+
Take That bei einem Auftritt 2011 - damals waren sie noch zu viert.

London - Nach dem Ausstieg von Jason Orange wollen Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald von Take That 2015 zu dritt auf Tournee gehen. Bislang sind 24 Konzerte in acht Städten geplant.

Die britische Popband Take That will im kommenden Jahr als Trio eine Tournee starten. Nach dem Ausstieg von Jason Orange wollen Gary Barlow, Mark Owen und Howard Donald ab Ende April 24 Konzerte in acht Stadien in Großbritannien und Irland geben, wie die Gruppe mitteilte. Vier Jahre nach der letzten Tournee freuten sie sich, wieder auf die Bühne zu gehen, erklärten die Musiker. Bei der Tour will die einstige Boy-Band einige ihrer größten Erfolge aus den vergangenen 20 Jahren sowie neue Songs spielen.

Anfang Dezember bringen Take That ihr siebtes Studio-Album heraus. Orange hatte die Gruppe im September verlassen. Robbie Williams hatte sich 1995 von Take That getrennt und sich 2010 für eine Platte und eine Tournee wieder mit seinen Bandkollegen zusammengetan.

AFP

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare