Hamburger Kommissar

Tatort: Til Schweiger verspricht mehr Tote 

+
Til Schweiger als Hamburger Tatort-Kommissar Nick Tschiller. 

Berlin - Schauspieler Til Schweiger kündigt für seinen zweiten Hamburger "Tatort" mit dem Arbeitstitel "Kopfgeld" noch mehr Tote als bei seinem ersten Einsatz als Kommissar an.

Die „Bild“-Zeitung vom Mittwoch zitierte den 50-Jährigen Filmstar mit den Worten: „Im neuen "Tatort" wird es mehr als sieben Tote geben.“ Die NDR-Produktion mit dem Arbeitstitel „Kopfgeld“ soll am 9. März im Ersten kommen. Bereits vergangenes Jahr - am 10. März 2013 - war der Einstand von Schweiger als Ermittler in der beliebten ARD-Reihe der „Tatort“ mit den meisten Leichen. Am Ende der Handlung von „Willkommen in Hamburg“ waren sieben Figuren gestorben.

Hier geht's zur "Tatort"-Seite der ARD

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare