An Krebs erkrankt

Schock-Diagnose für Taylor Swifts Mutter

+
Im Zuge der Erkrankung ihrer Mutter weist Taylor Swift auf die Bedeutung der Krebsvorsorge hin.

Los Angeles - Taylor Swifts Mutter hat Krebs. Diese schlimme Nachricht hat der US-Superstar ihren Fans online mitgeteilt und mit einem Aufruf zur Krebsvorsorge verbunden.

"Ich, wünschte ich müsste Euch dieses Update nicht geben, aber es ist wichtig und ich bin es gewohnt, wichtige Dinge, die in meinem Leben passieren, mit Euch zu teilen", schreibt die 25-Jährige auf Tumblr und auf Twitter.

Sie habe ihre Mutter zu Weihnachten gebeten, ihr einen Gefallen zu machen und vorsorglich zum Arzt zu gehen. Diese habe sich zu diesem Zeitpunkt gesund gefühlt, doch bei der Untersuchung sei Krebs festgestellt worden, schrieb Swift. Mehr zur Art der Behandlung und den Zustand ihrer Mutter schrieb Swift zunächst nicht. Die Mutter habe sie gebeten, die Nachricht zu veröffentlichen, um darauf hinweisen, wie wichtig Vorsorge und eine frühe Behandlung seien.

"Sie hat jetzt eine wichtige Schlacht zu kämpfen", so Swift. "Ich hoffe und bete, dass Ihr niemals so eine Nachricht bekommt."

dpa/hn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare