"The Green Prince": Spion für Israel

+
Mosab Hassan Yousef (l) und sein Kontaktagent Gonen Ben Yitzhak. Foto: Hans Fromm/A-List Films/Passion Pictures/Red Box Films

Berlin (dpa) - Mosab Hassan Yousef, Sohn eines Mitbegründers der Hamas, ist noch sehr jung, als er vom israelischen Geheimdienst Schin Bet festgenommen wird. Dem Agenten Gonen Ben Itzhak gelingt es 1996, Yousef als Informanten zu rekrutierten.

Als Sohn eines Hamas-Mitbegründers wird Yousef zu einem der wichtigsten Informanten des israelischen Geheimdienstes. Sein Codename: "The Green Prince". Der gleichnamige Dokumentar-Film basiert auf Yousefs Buch "Sohn der Hamas: Mein Leben als Terrorist".

2005 hatte Yousef seine Zusammenarbeit mit Schin Bet eingestellt und war in die USA geflohen. Der Film stammt von den Oscar prämierten Produzenten der Dokumentation "Man on Wire".

(The Green Prince, Deutschland, Großbritannien, USA, Israel 2014, 101 Min., FSK ab 12, von Nadav Schirman)

The Green Prince

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare