"The Imitation Game": Oscarreifes Drama

+
Benedict Cumberbatch spielt Alan Turing mit viel Feingefühl. Foto: Jack English/SquareOne Entertainment

Berlin (dpa) - Über Jahrzehnte war die geheime Arbeit des britischen Mathematikers Alan Turing unter Verschluss.

In einer Top-Secret-Mission während des Zweiten Weltkriegs gelang es seinem Team, den Enigma-Code der Nazis zu knacken. In dem Historienthriller "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben" verwandelt sich Benedict Cumberbatch in den genialen Sonderling. Der norwegische Regisseur Morten Tyldum ("Headhunters") bindet das tragische Schicksal des homosexuellen Wissenschaftlers in die spannende Kriegsgeschichte ein.

Keira Knightley spielt Turings Kollegin und seine platonische Liebe. Der Film gilt als einer der Favoriten für die Oscarverleihung Ende Februar.

(The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben, USA/Großbritannien 2014, 113 Min., FSK ab 6, von Morten Tyldum, mit Benedict Cumberbatch, Keira Knightley, Matthew Goode, http://dpaq.de/6o6Xm)

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare