Thomas Gottschalk hängt an seinem Elternhaus

+
Thomas Gottschalk liest in seiner Heimatstadt Kulmbach aus seiner Biografie "Herbstblond". Foto: Nicolas Armer

Kulmbach (dpa) - Der Fernsehmoderator Thomas Gottschalk (64) steht zu seinen Wurzeln in der nordbayerischen Provinz.

"Im Wesentlichen bin ich Kulmbacher und werde es in gewisser Hinsicht auch immer bleiben", sagte er am Montag kurz vor der Präsentation seiner Autobiografie "Herbstblond" im oberfränkischen Kulmbach. "Die ersten 20 Jahre meines Lebens habe ich ausschließlich hier verbracht. Das hat mich geprägt."

Seit dem Tod seiner Mutter 2004 komme er zwar nicht mehr so oft in die Stadt, doch sein Elternhaus sei immer noch im Besitz der Familie. "Ich habe es nicht übers Herz gebracht, es zu verkaufen."

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare