Prinz Charles mischt sich unters Volk

+
Prinz Charles und seine Frau Camilla gaben sich volksnah.

London - War es der Hunger? - Thronfolger Prinz Charles hat sich bei den Feiern zum Thronjubiläum seiner Mutter Queen Elizabeth II. ungeplant unters Volk gemischt.

Auf dem Piccadilly Circus im Zentrum Londons setzten sich Charles und seine Frau Camilla gemeinsam mit 2000 Bürgern und Touristen aus aller Welt an einen der in den Landesfarben Rot, Weiß und Blau gedeckten Tische zum großen “Jubiläums-Lunch“. Wie die übrigen Teilnehmer trotzte er dem miserablen Wetter mit Nieselregen und Wind - und sang mit ihnen “God Save the Queen“.

Die besten Bilder vom 60. Thronjubiläum der Queen

Die besten Bilder vom 60. Thronjubiläum der Queen

Charles (63) ist seit der Thronbesteigung seiner Mutter am 6. Februar 1952 Thronfolger. Damit ist er der Mensch in der britischen Geschichte, der länger als alle Thronfolger vor ihm auf die Thronbesteigung wartet. Charles und Camilla werden am Nachmittag an der Seite der Königin auf dem Schiff “Spirit of Chartwell“ die Themse hinabfahren - einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten zum Diamantenen Thronjubiläum der Queen. Mit der Queen und ihrer Familie werden sich 1000 Schiffe auf die sieben Meilen lange Fahrt machen.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare