Jackson-Tiger "Thriller" ist tot

+
"Thriller" lebte bis 2006 auf der Neverland-Ranch.

Los Angeles - Der einst von dem Pop-Star Michael Jackson gepflegte Tiger “Thriller“ ist tot. Drei Jahre nach dem "King of Pop" starb die Raubkatze an Lungenkrebs.

Der einst von dem Pop-Star Michael Jackson gepflegte Tiger “Thriller“ ist tot. Wie die Schauspielerin und Tierheimbetreiberin Tippi Hedren am Mittwoch mitteilte, starb die Raubkatze bereits Mitte Juni an Lungenkrebs. Bis 2006 lebte der etwa 170 Kilogramm schwere “Thriller“ auf der Neverland-Ranch des vor drei Jahren gestorbenen Sängers.

Als Jackson das luxuriöse Anwesen aufgab, wurde der nach einem Erfolgsalbum aus dem Jahr 1982 benannte Tiger gemeinsam mit weiteren Tieren in den Shambala-Wildpark von Hedren gebracht. Auf dem Gelände des Parks werde eine private Trauerfeier für “Thriller“ stattfinden, hieß es am Mittwoch.

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare