Schauspieler ist nah am Wasser gebaut

Tom Hanks: "Ich bin eine Heulsuse"

+
Tom Hanks kommen schnell die Tränen.

Berlin - Hollywood-Star Tom Hanks („Forrest Gump“) überrascht mit zwei Geständnissen: Im Bett geht es bei ihm unspektakulär zu, außerdem sieht er sich selbst als „sentimentalen Kerl“.

„Nach außen hin sehe ich vielleicht nicht so aus, aber ich bin eine Heulsuse. Ich weine nur nicht in der Öffentlichkeit“, sagte der 57-Jährige der Zeitschrift „TV Movie“.

Der Filmstar hat eine ziemlich unglamouröse Art, sich am Abend mit seiner Frau zu erholen: „Ich lege ein Kissen unter meine Knie, hole das Kreuzworträtsel heraus und rede mit ihr über den vergangenen Tag. 20 Minuten später kommt mein Zahnschutz rein, und ich fange an Schäfchen zu zählen.“

Hanks neuer Film „Captain Phillips“ startet am 14. November in den deutschen Kinos.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare