Tom Hanks plaudert über seine wilde Jugend

+
Tom Hanks litt als Jugendlicher unter der Scheidung seiner Eltern.

München - Schauspieler Tom Hanks hatte schwere Zeiten als Jugendlicher. In einem Interview erklärte der 55-Jährige, was der Auslöser war und worin er Zuflucht suchte.

Schauspieler Tom Hanks hat als Jugendlicher Zuflucht in Alkohol, Drogen und Literatur gesucht. Auslöser dafür sei die Scheidung seiner Eltern gewesen, als er fünf Jahre alt war, sagte der 55-Jährige dem Magazin “Playboy“ laut Vorabmeldung von Dienstag. “Ich fühlte mich oft sehr einsam und innerlich zerrissen“, sagte er.

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

Seine Neigung zu Depressionen habe dazu geführt, dass er oft in Traumwelten geflüchtet sei. “Als ich klein war, halfen mir dabei vor allem Bücher, manchmal habe ich zwei an einem Tag verschlungen.“ Später seien es dann Drogen und Alkohol gewesen. “Allerdings hat mich Haschischrauchen richtig blöde im Kopf gemacht“. Davon sei er schnell wieder abgekommen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare