Das Promi-Jahr

2013: Von Twitter-Krieg bis Promi-Trennung

+
Über sie haben wir im Jahr 2013 getuschelt und getratscht - sie boten aber auch jede Menge Anlass dafür.

München - Das Jahr 2013 begann mit der Paukenschlag-Trennung von Sylvie und Rafael van der Vaart. Für weitere Skandälchen sorgten etwa Boris Becker und Oliver Pocher mit einem Twitter-Streit, sowie Justin Bieber, dem sein Äffchen egal war.

Ein Friseur- oder Arztbesuch wurde im Jahr 2013 überhaupt nicht langweilig. Promis, Royals und Leute, die gerne wichtig seinen wollten, bescherten uns reichliche Klatsch-und-Tratsch-Themen und sorgten für beste Unterhaltung in den Wartezimmern und unter den Trockenhauben.

Boris Becker, Bushido und Justin Biebers Äffchen: Die Skandale 2013 waren vielseitig. Trennungen sorgten für Rosenkriege – manche versprachen sie allerdings auch ewige Freundschaft. Ein royales Baby wurde geboren, natürlich standen wieder hübsche Frauen und elegante Herren vor dem Traualtar. Bei anderen wird noch immer getuschelt, wann sie denn endlich heiraten wollen.

Wir haben eine Auswahl der wichtigsten der unwichtigen Geschichten des Jahres zusammengestellt.

lot

Skandale, Twitter-Streit und Trennungen

Skandale, Twitter-Streit und Trennungen

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare