Trauerfeier in London

Kates Krankenschwester: Ihre Abschiedsbriefe

+
London trauert um die Krankenschwester

London - Bevor sie sich das Leben nahm, schrieb die Krankenschwester aus der Klinik, in der Herzogin Kate behandelt worden war, drei Abschiedsbriefe. Jetzt wurde deren Inhalt bekannt.

Die Polizei hatte nach einem Bericht des „Guardian“ drei Abschiedsbriefe bei der Frau gefunden. Die Zeitung berichtete unter Berufung auf zwei voneinander unabhängige Quellen, in den Briefen habe sie auch Vorwürfe gegen ihre Kollegen oder Vorgesetzten im Krankenhaus gerichtet. Näheres zum Inhalt der Schreiben ging aus dem Bericht nicht hervor.

Das Krankenhaus beteuert weiterhin, die Frau sei nicht mit disziplinarischen Maßnahmen belangt oder bedroht worden. Die Kollegen und die Klinikleitung hätten sie nach Kräften unterstützt.

Unterdessen wurde am Freitag eine Trauerfeier für die Frau abgehalten. Die zweifache Mutter, die einen Scherzanruf eines australischen Senders in der Klinik weitergeleitet hatte, hat sich aller Wahrscheinlichkeit nach erhängt. Eine andere Krankenschwester gab über den Gesundheitszustand von Kate Auskunft.

dpa

Im Mutterglück: Strahlende Kate verlässt Krankenhaus

Im Mutterglück: Strahlende Kate verlässt Krankenhaus

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare