"True Story" - Duell mit Jonah Hill und James Franco

+
Der mutmaßliche Mörder Christian Longo (James Franco) in "True Story". Foto: 2015 Twentieth Century Fox/dpa

Berlin (dpa) - Zwei Männer mit einem Glaubwürdigkeitsproblem: Starreporter Michael Finkel (Jonah Hill), der eine Titelgeschichte allzu sehr ausgeschmückt und so seinen Ruf verspielt hat. Und der mutmaßliche Mörder Christian Longo (James Franco), der bei seiner Verhaftung den Namen von Michael angibt.

In der Hoffnung auf eine gute Story und eine möglicherweise damit verbundene Rehabilitierung nimmt der geschasste Journalist Kontakt zu Longo auf, und die beiden schließen einen Deal. Bald aber wird klar, wer die Strippen in diesem Spiel zieht.

Der britische Theaterregisseur Rupert Goold inszeniert mit seinem Kinodebüt "True Story - Spiel um Macht" die Memoiren des Journalisten Michael Finkel als einen ausufernden Psychothriller.

True Story - Spiel um Macht, USA 2015, 99 Min., FSK ab 12 J., von Rupert Goold, mit Jonah Hill, James Franco, Felicity Jones

Website

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare