Nora Tschirner: "Tatort" ohne Lara Croft

+
Nora  Tschirner wird in Weimar als "Tatort-Kommissarin ermitteln.

Hamburg - Nora Tschirner (31) leiht der Actionfigur Lara Croft ihre Stimme im neuen „Tomb Raider“-Videospiel. Als "Tatort"-Kommissarin will sie aber nicht im "Tombraider"-Stil zuschlagen.

„Das ist der Hammer. Ich würde mit Lara gerne mal einen Abend verbringen“, sagte die Schauspielerin („Keinohrhasen“) der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch in Hamburg zu ihrer Synchronisierung für Lara Croft. 

Als neue Weimarer „Tatort“-Kommissarin möchte sich Tschirner jedoch nicht an der Actionfigur orientieren. „Wichtig ist mir, dass meine "Tatort"-Rolle eine gewisse Ernsthaftigkeit hat. Kolportiert wird, dass Christian Ulmen und ich da eine große Gag-Show machen, was natürlich Quatsch ist.“ Doch Tschirner scherzte: „Vielleicht die Klamottenwahl - in Lederkluft auf dem Weimarer Markt auftauchen und gucken, wie der Thüringer so reagiert.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare