Mit eigener Serie

TV-Comeback für Michael J. Fox

+
Schauspieler Michael J. Fox bekommt wieder eine eigene Sendung

New York - Der an Parkinson erkrankte Michael J. Fox darf nach zehn Jahren sein TV-Comeback feiern. Er bekommt im US-Fernsehen eine eigene Serie. Auch die grobe Handlung ist bereits bekannt.

Die Comedy-Serie basiere lose auf Fox' Leben und solle im Herbst kommenden Jahres starten, teilte der Sender NBC am Montag (Ortszeit) mit.

Fox werde darin einen Ehemann und Vater von drei Kindern spielen, der mit familiären und beruflichen Problemen zu kämpfen hat. Auch Fox' Parkinson-Erkrankung werde in der Sendung thematisiert.

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

1991 war die Nervenkrankheit bei dem Schauspieler diagnostiziert worden. 2000 stieg er nach vier Staffeln aus der Comedy-Serie „Spin City“ aus. Seitdem hatte er jedoch immer wieder Gastrollen, unter anderem in den Serien „Boston Legal“, „Curb Your Enthusiasm“ und „The Good Wife“.

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare