Udo Lindenberg als Bundespräsident?

+
Udo Lindenberg

Hamburg/München - Sänger Udo Lindenberg hat ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein: Er kann sich vorstellen, Bundespräsident zu werden.

“Wenn die Leute ein Volksbegehren machen und mich wollen, dann mach' ich's. Der Christian Wulff, so ein richtiger Rocker ist er ja nicht“, sagte der 65-Jährige der “Süddeutschen Zeitung“ (Freitagausgabe).

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

In jungen Jahren zweifelte er sehr an seinen Qualitäten als Sänger. “Ich war anfangs sehr unsicher. Ob das überhaupt klargeht. Ich konnte keinen Ton halten“, sagte er. Aber er habe gewusst, dass die Texte und die Band der Hammer seien. “Gegen das Lampenfieber habe ich dann 15 Doppelkorn getrunken“, fügte Lindenberg hinzu.

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare