Unheilig-Sänger: Feuchte Augen bei "Titanic"

+
"Der Graf", Sänger der Band "Unheilig"

Berlin - „Der Graf“, Sänger der Band Unheilig, steht zu seiner weiblichen Seite. „Ich habe keine Angst, ein Softie zu sein“, sagte er der Zeitschrift „Freundin“.

„Ich hatte auch bei "Titanic" feuchte Augen.“ Seine weichen Züge zeige er häufiger. „Abgesehen davon, dass ich schon mal den ganzen Tag einkaufen gehen kann, halte ich mich für einfühlsam und romantisch.“ Allerdings wolle er als Mann auch „eine Schulter zum Anlehnen sein, die Menschen, die mir wichtig sind, beschützen und Dinge selbst in die Hand nehmen“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare