"Nicht so prickelnd"

Ursula Karven: Probleme mit dem Single-Dasein

+
Ursula Karven muss sich erst an das Single-Dasein gewöhnen

Berlin - Nach der Trennung von ihrem Partner Mats im vergangenen Sommer muss sich Schauspielerin Ursula Karven erst wieder an das Alleinsein gewöhnen.

„Jetzt bin ich Single, was ich nicht so prickelnd finde und erst lernen muss“, schrieb die 49-Jährige in einem Beitrag für die Illustrierte „Bunte“. „Im Juli musste ich mir sagen: So wie er sich das vorstellt, möchte ich das nicht mehr. Ich habe einen Schlussstrich gezogen.“ Aber sie sei glücklich. Für sie sei das zu Ende gehende Jahr das „mutigste“ ihres Lebens gewesen. Sie habe sich dazu durchgerungen, nicht mehr in Kompromissen zu leben. Karven, die unter anderem einige Male die Staatsanwältin im Hamburger ARD-„Tatort“ mit Robert Atzorn spielte, lebt mit ihren beiden Söhnen (19 und 10) in Berlin.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare