Für „Sandy“-Opfer

US-Band Bon Jovi spendet eine Million Dollar

+
Jon Bon Jovi: Große Stimme und noch größeres Herz.

New York - Rund acht Monate nach dem verheerenden Wirbelsturm „Sandy“ haben der US-Sänger Jon Bon Jovi (51) und seine Band nochmals umgerechnet etwa 780.000 Euro für die Opfer gespendet.

„Das hört sich viel an, aber es ist wirklich nur ein Tropfen auf den heißen Stein, denn viele Menschen leiden noch“, sagte Bon Jovi US-Medienberichten vom Dienstag zufolge bei einem Besuch an der Küste des US-Bundesstaats New Jersey, wo der Sänger aufgewachsen ist.

Diese Stars rocken für die "Sandy"-Opfer

Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer

Schon direkt nach dem Sturm im vergangenen Oktober, der New Jersey schwer getroffen hatte, war Bon Jovi in seine Heimat geeilt und hatte bei Benefizkonzerten Spenden gesammelt.

dpa

"Sandy" hinterlässt Chaos und verheerende Schäden

"Sandy" hinterlässt Chaos und verheerende Schäden

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare