Uschi Glas: Wieder zurück zum Teleshopping?

+
Kehrt Uschi Glas zum Teleshopping zurück?

München - Trotz ihrer schlechten Erfahrungen mit dem Teleshopping kann sich Uschi Glas eine Rückkehr in das lukrative Geschäft vorstellen.

"Mir hat die Arbeit damals saumäßig viel Spaß gemacht", verriet die 69-Jährige der Illustrierten "Bunte" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Wenn heute einer mit dem richtigen Produkt käme, hinter dem ich stehen könnte, wäre ich sofort wieder dabei." Die Schauspielerin war vor knapp zehn Jahren mit ihrer Kosmetiklinie "Hautnah" von der Stiftung Warentest mit "mangelhaft" bewertet worden, was massiv an ihrem Image als Sauberfrau gekratzt hatte.

In der Krimiserie "SOKO Stuttgart" übernahm Glas nun die Rolle einer unter Mordverdacht stehenden Teleshopping-Queen. "Klar hätte ich Nein sagen können, als mir meine Freundin und Regisseurin Heidi Kranz das Buch zum Lesen gab", sagte Glas. "Andere hätten sich das bei meiner Vorgeschichte vielleicht nicht getraut." Sie sei sich durchaus bewusst, "dass einige jetzt denken: Die Glas spielt sich da selbst - ihre Niederlage beim Homeshopping-Sender HSE24 mit ihrer Pickel-Kosmetik."

AFP

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare