Flower-Power-Ikone verrät Geheimnis

Welchen Star ließ Uschi Obermaier abblitzen?

+
Uschi Obermaier ließ Tom Jones im Regen stehen. 

Frankfurt/Main - Sie war eine der begehrtesten Frauen und mit vielen Männern im Bett. Doch das eindeutige Angebot eines Superstars hat Ex-Topmodel Uschi Obermaier (67) ausgeschlagen.

"Mich haben weltbekannte Stars angesprochen, zum Beispiel Tom Jones - aber der war halt nicht mein Fall. Der ist nicht mein Typ", verriet Obermaier am Samstag auf der Frankfurter Buchmesse.

Mick Jagger, Keith Richards und Jimi Hendrix habe sie hingegen als Liebhaber gehabt, sagte die legendäre Sex-Ikone der 68er-Studentenrevolte. Ihre Masche: "Ich bin hingegangen und wollte die kennenlernen. Damals war das noch einfacher. Und die fanden das auch gleich gut..."

Obermaier warb auf der weltgrößten Bücherschau für ihre Autobiografie "Expect nothing! Die Geschichte einer ungezähmten Frau".

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare