Neuanfang in Hamburg

Van der Vaart: Wechsel sollte wohl Ehe retten

+
Sylvie und Rafael van der Vaart wollen sich nicht mehr zu ihrer Trennung äußern.

Abu Dhabi/Hamburg - Hamburgs Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart ist nach seinem Ehe-Aus um Professionalität bemüht. In Abu Dhabi arbeitet er an seinem Comeback auf dem Fußballplatz.

Im HSV-Trainingslager in Abu Dhabi arbeitet der 29-Jährige an seinem Comeback und weicht Fragen zur Trennung aus: „Sylvie und ich haben beschlossen, dass wir uns jetzt nicht mehr zu unserer Ehe äußern werden“ sagte Rafael van der Vaart der „Bild am Sonntag“. „Aber natürlich ist es kein Geheimnis, dass wir uns privat von dem Wechsel nach Hamburg etwas anderes versprochen haben.“ Erst Ende August kam das Paar aus England zurück nach Hamburg.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare