Verfahren eingestellt

Paul Simon benimmt sich nicht mehr "ungebührlich"

+
Paul Simon im Jahr 2008 in Mainz.

New York - Die US-Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen Musiklegende Paul Simon (72) und seine Frau, die Sängerin Edie Brickell (48), wegen eines häuslichen Streits eingestellt.

Das berichten US-Medien unter Berufung auf Angaben des Gerichts in Norwalk (Connecticut). Die beiden Musiker waren Ende April „wegen ungebührlichen Verhaltens“ in Gewahrsam genommen worden. Gerufen worden war die Polizei, weil sich das Paar lautstark stritt. Schon bei einer Anhörung vor Gericht kurz danach waren die Grammy-Preisträger demonstrativ Hand in Hand erschienen.

Der 72-Jährige Simon („Simon & Garfunkel) ist seit 1992 in dritter Ehe mit der 48 Jahre alten Sängerin verheiratet. Beide haben drei Kinder.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare