Shitstorm gegen US-Schauspielerin

Verkauft Jessica Alba Schund?

+
Jessica Alba muss sich gegen Kritik wehren.

Santa Monica - "Die ehrliche Firma" nennt US-Schauspielerin Jessica Alba ihr milliardenschweres Unternehmen für Öko-Produkte. Eine Sonnencreme soll jedoch nicht das halten, was die Werbung verspricht.

„The Honest Company“ verteidigt seine Produkte gegen Beschwerden. Kunden hatten online behauptet, die Sonnencreme der von Schauspielerin Jessica Alba (34) mitgegründeten Firma für Öko-Produkte wirke nicht. Zum Beweis posteten sie Fotos von ihren Sonnenbränden.

Man sehe sich „in der Pflicht, sichere und effektive Produkte anzubieten. Wir nehmen jedes Kundenfeedback sehr ernst“, erklärte das Unternehmen am Sonntag (Ortszeit) dem Magazin „People“. Das kritisierte Produkt habe alle unabhängigen Tests bestanden. „Die Beschwerden auf unserer Homepage über unsere Sonnencreme betreffen weniger als 0,5 Prozent aller Produkte, die wir darüber vertrieben haben.“

Alba („Sin City“) hatte die Öko-Firma, die vor allem Baby-Produkte herstellt, 2011 mitgegründet. Die zweifache Mutter macht auf ihrer Facebook-Seite und bei Talkshow-Auftritten regelmäßig Werbung für das Unternehmen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare