Zukunftspläne

Verona Pooth will in die USA auswandern

+
Verona Pooth will Deutschland irgendwann den Rücken kehren.  

Hamburg - Verona Pooth zieht es in die Stadt, die niemals schläft: Sie würde gerne nach New York auswandern, verriet die 47-Jährige jetzt. Doch etwas hält sie derzeit noch davon ab. 

Noch hält Verona Pooth (47) ihre Traumstadt New York für zu gefährlich für die Söhne Diego (11) und Rocco (4). Aber: „Irgendwann werde ich in die USA auswandern“, sagt die 47-jährige Werbe-Ikone der Zeitschrift „Closer“, die am Mittwoch erscheint.

Sie liebe die US-Metropole, weil viele Dinge ihrem Charakter entsprechen würden. „Ich schlafe auch nie wirklich, habe immer viele Ideen im Kopf. Bei mir ist es wie mit einer Lampe, die du jederzeit anknipsen kannst.“ So sei es auch in New York.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare