Katzenberger zur Haar- und Speichelprobe

+
Voll erwischt! Guido Cantz und sein "Verstehen Sie Spaß"-Team haben Daniela Katzenberger zur Verzweiflung gebracht

Mannheim - Ein Termin auf dem Ludwigshafener Rathaus mit Daniela Katzenberger ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Eigentlich wollte die Kult-Blondine nur ein Visum für eine China-Reise beantragen. 

Schon viele Prominente sind den Streichen der Unterhaltungsshow "Verstehen Sie Spaß" auf den Leim gegangen. Nun hat es auch die Katzenberger erwischt. Die Blondine war den Tränen nahe.

Man dachte, Daniela Katzenberger kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen, denn als vielbeschäftigte Cafébesitzerin, Model und Sängerin sollte sie an Stress gewöhnt sein. Doch die „Katze“ hatte nicht mit "Verstehen Sie Spaß"-Strippenzieher Guido Cantz und seinem bösen Streich gerechnet.

Für die 25-Jährige steht eine Berufsreise nach China an, doch ihre Managerin hatte sie schon vorgewarnt: So einfach ist das schnell benötigte Arbeitsvisum für die Dreharbeiten nicht zu bekommen. Die "Katze" musste dafür schon persönlich im Ludwigshafener Rathaus den bürokratischen Akt der Visumsvergabe über sich ergehen lassen. Was dann folgte, war an Absurdität schwer zu übertreffen.

Katzenberger mischt die Frankfurter Buchmesse auf

Katzenberger mischt die Frankfurter Buchmesse auf

Statt einer schnellen Erlaubnis muss sich die Blondine mit dem überkorrekten Herrn Konrad-Fuzius vom Auswärtigen Amt und der angsteinflösenden Kommunistin Chi Wu von der chinesischen Botschaft herumschlagen.

Und in der Tat – Chi Wu versteht bei der Visumsvergabe überhaupt keinen Spaß: Ins Reich der Mitte einreisen darf nur, wer einen kuriosen Eignungstest besteht! Der „Gesundheitscheck“ mit Haar- und Speichelprobe ist dabei noch das kleinste Übel. Daniela soll auch ihre langen künstlichen Fingernägel entfernen (für die bräuchte sie sonst in China einen Waffenschein), muss über ihre Haltung zur kommunistischen Partei Rechenschaft ablegen, den kategorischen Imperativ rezitieren und schließlich auch noch darlegen, ob sie plant, in China schwanger zu werden.

Das war alles ein bisschen zu viel für die "Katze", die sich verzweifelt und schluchzend aus dem Staub machte. Ob sie dennoch Spaß versteht, sehen Sie am Samstagabend um 20.15 im Ersten. Die Liveshow des SWR wird diesmal aus der Maimarkthalle in Mannheim übertragen. Neben Daniela Katzenberger wird diesmal u. a. auch Starkoch Steffen Henssler von Guido Cantz in die Falle gelockt.

tz/swr

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare