Video

Unfall bei Snoop-Dogg-Konzert - viele Verletzte

Camden - Bei einem Freilichtkonzert des US-Rappers Snoop Dogg im US-Staat New Jersey sind Fans verletzt worden, als ein Geländer zusammenbrach.

Die Konzertbesucher seien von einer erhöhten Rasenfläche aus auf den Betonboden vor ihnen gestürzt, viele von ihnen auch übereinander, berichtete der Sender NBC am Freitagabend (Ortszeit). Der etwas tiefer liegende Betonweg trennt in der Spielstätte BB&T Pavilion in der Stadt Camden die offene Zuschauerfläche von der überdachten Zone.

Mindestens zehn Fans wurden laut einem Polizeisprecher von Camden verletzt, fünf seien zu einer Behandlung in lokale Krankenhäuser gebracht worden. Berichte über 42 Verletzte wurden laut NBC zunächst nicht bestätigt. Der Unfall geschah, als Snoop Dogg und Wiz Khalifa zusammen rappten. Das Konzert, das etwa zur Hälfte vorbei war, wurde laut NBC abgebrochen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Köln - Auf RTL II haben Sarah und Pietro Lombardi über ihre Trennung gesprochen. Sarahs Affäre Michal T. hatte sich bislang bedeckt gehalten. Jetzt …
Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook

Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Köln - Bisher war Sarah Lombardi ihren Großeltern aus dem Weg gegangen. In Folge zwei des RTL-II-Specials stellte sich das DSDS-Sternchen ihrer Oma. …
Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma

Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Los Angeles - 1999 gab das American Film Institute eine Liste der 50 größten Leinwand-Legenden aus Hollywoods goldener Ära heraus. Nur drei sind …
Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Kommentare