Vinyl statt Blockbuster - Musikhören im dunklen Kinosaal

Stuttgart (dpa) - Beim Sport, im Bus oder beim Putzen - Musik hören die meisten eher nebenbei. Eine Veranstaltungsreihe in Stuttgart huldigt einem bewussteren Lauschen nun auf ungewöhnliche Weise, wie das Stadtmagazin "Lift" berichtet.

Freunde schöner Klänge treffen sich im abgedunkelten Kinosaal, um eine komplette Vinyl-Platte schweigend gemeinsam anzuhören. "Für die Musik wird ein Album ausgewählt, welches sich dadurch auszeichnet, dass alle Lieder in ihrer Abfolge mehr ergeben als die Summe der einzelnen Teile", heißt es auf der Internetseite.

"Für uns ist ein umfunktioniertes Lichtspielhaus das ideale Sinnbild dafür, wie bildgewaltig Musik sein kann." Zuletzt lief Pink Floyds "The Dark Side of the Moon", im Dezember folgt ein Weihnachtsspezial.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare