So geht es ihr heute

Viva-Moderatorin Milka war schwer krank 

+
TV-Moderatorin Milka Loff Fernandes (34) leidet seit zehn Jahren an Epilepsie.

Hamburg - TV-Moderatorin Milka Loff Fernandes (34) leidet seit zehn Jahren an Epilepsie. Als sie die Diagnose 2004 erhielt, verschwand die damalige Viva-Moderatorin erstmal von der Bildfläche, wie sie jetzt schilderte.

„Ich musste so schwere Medikamente nehmen, ich war eigentlich ausgeschaltet. Ich bin total dick geworden und ganz langsam“, sagte die 34-Jährige in einem Interview mit dem Fernsehsender RTL. Sie habe sehr viele Maßnahmen ergriffen, damit es ihr wieder bessergehe. 2008 hörten die Krämpfe schließlich auf. Mittlerweile führe sie „ein sehr langweiliges, aber gesundes Leben“, sagte die Moderatorin, die mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Hamburg lebt. Trotzdem könne „immer wieder irgendetwas passieren“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare